planted. braten mit Klößen und Blaukraut

90
MIN

Schwer

Für 2
Personen

Recipe by
Sebastian Copien
Sebastian Copien ist nicht nur ein weltbereister Kochlehrer, sondern auch Bestseller-Autor und Gemüsegärtner. Als langjähriger Meister der veganen Küche schafft er es immer wieder eindrucksvoll, die Einfachheit und Freude des bewussten Kochens aufzuzeigen. Von deftigem Wohlfühlessen über Fine Dining bis zur gesunden Alltagsküche deckt Sebastian Copien jede Disziplin der veganen Küche ab.

Ingredients

400 g planted.braten
160 ml Bratensoße 

 

Für das Blaukraut

1 kleiner Rorkohl (ca. 500g)
1 grosser Apfel (Boskop)
1 kleine Zwiebel
3 EL Apfelessig
1 TL Salz
1 TL Zucker 
1 EL Kokosöl (geschmacksneutral)
frisch gemahlener Pfeffer

 

Für die Kartoffelklöße

300 g mehligkochende Kartoffeln
300 g Kloßteig halb & halb (aus dem Kühlregal)
1,5 EL Speisestärke
etwas Salz

 

Zum Rezeptvideo

Preparation

1
Den Rotkohl sehr fein hobeln, den Apfel grob raspeln. Die Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.
2
Alle Zutaten für das Blaukraut bis auf die Zwiebel und das Öl in einer Schüssel mit der Hand kräftig durchkneten, luftdicht verschließen und 30–60 Minuten ziehen lassen.
3
Den Kohl mit der Hand ausdrücken, den Saft auffangen. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Kohl dazugeben und 4 Minuten anbraten. Den ausgedrückten Saft angießen und 15 Minuten einköcheln lassen; mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken; warm halten.
4
Währenddessen für die Knödel die 300 g Kartoffeln fein raspeln und sofort mit 1 TL Salz mit den Händen durchkneten, damit sie nicht braun werden; 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
5
Ein sauberes Küchentuch ausbreiten, die Kartoffeln daraufgeben, das Tuch aufdrehen und so die Flüssigkeit aus der Masse pressen, es sollten etwa 150 g Kartoffelraspel verbleiben.
6
Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen vier Knödel formen und ins Wasser geben. Die Hitze reduzieren und die Knödel im siedenden Wasser in etwa 25 Minuten gar ziehen lassen.
7
Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. planted.braten direkt aus dem Kühlschrank (wichtig er muss kalt sein) auf ein Backblech mit Backpapier geben und für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
8
Die Bratensoße aus der Verpackung nehmen und in einem kleinen Topf kurz stark erhitzen. Dabei mit dem Schneebesen gleichmäßig rühren, sodass eine homogene Soße entsteht. Dann Hitze ausstellen und mit einem Deckel schließen, sodass sie warm bleibt.
10
Ofen ausschalten, planted.braten herausnehmen und wieder schließen, damit er warm bleibt. planted.braten mit einem Pinsel mit der Bratensoße bestreichen von allen Seiten (bis auf Unterseite) und wieder in den Ofen schieben für 10 Minuten. Dabei die Tür des Ofens einen guten Spalt offen lassen. planted.braten herausnehmen und mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit Klößen und Blaukraut sofort servieren.
MEHR

wieso nicht etwas
neues probieren

planted.chicken - Natur